AIM for it !

Der Podcast über Abschlussarbeiten im Bereich internationale Jugendmobilität.

Wir sprechen mit Studierenden, die ihre Abschlussarbeiten im Feld der Internationalen Jugendar-beit (IJA) geschrieben und von der AIM-Förderung des FPD-Netzwerks profitiert haben. Neben den Erkenntnissen ihrer Arbeiten geht es auch um praktische Hinweise zur Themensetzung, zum Schreibprozess, zur Interviewdurchführung und zu Unterstützer:innen-Kreisen. Viel Spaß beim Reinhören!

Die AIM-Förderung  

Seit 2014 setzt sich FPD verstärkt dafür ein, das Arbeitsfeld der Internationalen Jugendarbeiten in Lehre und Forschung an Hochschulen stärker und nachhaltiger zu verankern.  

Mit der AIM-Förderung möchte FPD das allgemeine Interesse für die Internationale Jugendarbeit als Forschungsfeld erhöhen und Studierende dazu motivieren, sich in ihren Abschlussarbeiten mit diesem Feld auseinanderzusetzen. Auf diese Weise trägt FPD zur Stärkung der Internationalen Jugendarbeit bei und ermöglicht dem Arbeitsfeld neue empirische Erkenntnisse.  

Neben der finanziellen Unterstützung für anfallende Forschungskosten bietet die AIM-Förderung den Studierenden auf inhaltlicher Ebene Zugang zum bundesweisen FPD-Netzwerk von Forscher:innen und Praktiker:innen. Mehr 

Hier geht’s zum Überblick über die bislang AIM-geförderten Abschlussarbeiten. 

Du hast Interesse, deine Arbeit im Feld der Internationalen Jugendarbeit zu schreiben und Dich um die AIM-Förderung zu bewerben, hast jedoch noch kein spezifisches Thema? Dann melde dich bei uns! Gerne können wir in einem gemeinsamen Gespräch Möglichkeiten erörtern und Themen überlegen. Wir freuen uns auf Deine Nachricht!  

Ansprechperson: Nina Festing (festing[at]transfer-ev.de)  

Impressum: 

transfer e.V. 
Buchheimer Straße 64 
51063 Köln 
Telefon: +49 221 95921 90 

Inhaltliche Umsetzung und Durchführung des Podcasts: Anna Lisa Cerere, Michelle Lang, Lina Kathe (transfer e.V.) 

Technische Umsetzung: Benjamin Weseloh (be.weseloh[at]ostfalia.de), Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaft